Aktuell

CDU-Kreistagsfraktion tagt in Kißlegg-Dürren - März 2018

Raumschaften im Kreis sollen gestärkt werden

Zur Klausurtagung hat sich Anfang März die CDU-Kreistagsfraktion zurückgezogen. Bei der Veranstaltung im Hofgut Farny in Kißlegg-Dürren diskutierten die CDU-Kreisrätinnen und Kreisräte die anstehenden Themen für die laufende Legislaturperiode und die derzeitige Kreispolitik. Themen waren unter anderem der Stand des Kartellverfahrens in Sachen Forstorganisation, die Auswirkungen und das Umsetzungskonzept des Bundesverkehrswegeplanes. Auch der Landschaftserhaltungsverband und die Ausgleichsflächenproblematik waren Themenfelder. Diskutiert wurde die Entwicklung der beruflichen Schulen und der Gesundheitsversorgung im Landkreis. Breiten Raum in der Klausur nahmen auch die unterschiedlichen Entwicklungen und Probleme in den Regionen des Landkreises ein.

Das Ziel der CDU-Kreistagsfraktion ist es, alle Raumschaften im Auge zu behalten, negativer Entwicklungen vorzubeugen und gleicher Maßen zu stärken. Der Fraktionsvorsitzende Roland Wersch zog nach Abschluss der Klausur ein positives Fazit. „Wichtige Themen wurden angesprochen und auf den Weg gebracht. Die Arbeit in der Fraktion lässt sich durch solche Tagungen verbessern und das Zusammengehörigkeitsgefühl wird gestärkt.“

Die stärkste Fraktion im Kreistag hat auf dem Hofgut Farny wichtige Themen diskutiert und das Zusammengehörigkeitsgefühl gestärkt.