Dörflinger und Haser wählen Bundespräsident - 21.12.16

Die Landtagsabgeordneten Thomas Dörflinger und Raimund Haser wählen in der Bundesversammlung den Bundespräsidenten

Der Landtag von Baden-Württemberg hat in der letzten Plenarsitzung am 21. Dezember die Wahlleute für die Bundesversammlung gewählt. "Die Teilnahme an der Bundesversammlung bedeutet mir sehr viel. Der Bundespräsident als Staatsoberhaupt der Bundesrepublik Deutschland verkörpert die Einheit unseres Staates. An seiner Wahl beteiligt zu sein, ist für mich für mich nicht selbstverständlich", so Thomas Dörflinger nach der Abstimmung im Landtag. Raimund Haser kommentierte seine Wahl: "Es ist eine große Ehre und Verantwortung, als Parlamentsneuling den neuen Bundespräsidenten wählen zu du rfen. Gerade in politisch schwierigen Zeiten ist es wichtig, dass der Nachfolger Joachim Gaucks von einer breiten Mehrheit getragen wird."

Baden-Württemberg schickt insgesamt 80 Wahlleute zur Bundespräsidentenwahl am 12. Februar 2017 nach Berlin. Bundesweit werden im nächsten Jahr 1260 Wahlleute über die Nachfolge des jetzigen Bundespräsidenten Gauck entscheiden. Die Wahlleute bestehen je zur Hälfte aus Bundestagsabgeordneten (78 aus Baden-Württemberg) und aus Vertretern der Bundesländer. Neben den Mandatsträgern werden auch zahlreiche Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens sowie hochkarätige Prominente aus Baden-Württemberg nach Berlin entsandt.

(Pressemitteilung von Thomas Dörflinger MdL und Raimund Haser MdL vom 21.12.2016)