Unterstützung für Riedlinger Klinikstandort - 27.2.17

Thomas Dörflinger MdL und Josef Rief MdB holen Unterstützung beim CDU-Landeschef für Riedlinger Klinikstandort

ThomasDörflinger und Josef Rief redeten am Wochenende mit CDU-Landeschef Strobl. Dieser will seinen Einfluss zugunsten Riedlingens geltend machen. Die gewachsene Region dürfe man nicht gänzlich ohne Krankenhausstrukturen lassen! Er wolle etwas für den Riedlinger Raum tun, die ursprüngliche Planung sei maßgeschneidert für den Kreis Biberach gewesen, so Strobl. Der gesamten Landesregierung, vor allem dem Sozialminister und auch Ministerpräsident Kretschmann müsse nun klargemacht werden, wie wichtig eine gute medizinische Versorgung für die Riedlinger Raumschaft sei, und was für Riedlingen mit der Nicht-Umsetzung der jahrelang geplanten Neustrukturierung auf dem Spiel stehe, so Dörflinger und Rief abschließend.

(Gemeinesame Presseerklärung von Thomas Dörflinger MdL und Josef Rief MdB vom 27. Februar 2017)