Drei Kandidaten bewerben sich für Landtag 19.5.15

(vlnr.): Thomas Dörflinger, Petra Romer-Aschenbrenner, Peter Diesch. Foto von Burkhard Volkholz

Drei Kandidaten bewerben sich um die Nachfolge des Landtagsabgeordneten Peter Schneider

Nach der Erklärung des Landtagsabgeordneten Peter Schneider bei der Kreisvorstandssitzung am 21. Januar in Äpfingen, auf eine weitere Kandidatur bei der Landtagswahl 2016 zu verzichten, kündigte Peter Diesch an, "seinen Hut für die Nachfolge in den Ring zu werfen". Er ist seit 12 Jahren Bürgermeister der Stadt Bad Buchau. Der 55-jährige Diplom-Betriebswirt (FH) war zuvor 20 Jahre in der Tourismusbranche tätig. Peter Diesch ist verheiratet und hat drei Kinder.

In der gleichen Sitzung erklärte die stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende Petra Romer-Aschenbrenner ebenfalls ihre Bereitschaft zur Kandidatur. Die verheiratete Chemielaborantin hat zwei Kinder und arbeitet seit Jahren als Ausbildungsreferentin bei Boehringer Ingelheim. Erfahrungen im Landtagswahlkampf hat Petra Romer-Aschenbrenner in den Jahren 2006 und 2011 als Zweitkandidatin hinter Peter Schneider gewonnen.

Bei der Kreisvorstandssitzung am 19. Februar in Biberach hat Thomas Dörflinger gleichfalls seine Kandidatur angemeldet. Der 45-jährige Diplom-Betriebswirt arbeitet bei der Kreissparkasse Biberach, ist Dozent an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg und langjähriger Gemeinderat und 1. Stellvertreter des Bürgermeisters in Ummendorf. Thomas Dörflinger ist verheiratet und hat einen Sohn.

In Absprache mit dem Kreisvorstand haben die bisherigen drei Kandidaten vereinbart, sich auf Wunsch in den CDU - Gemeinde- und Stadtverbänden des Wahlkreises bereits im März und April persönlich vorzustellen, damit sich die Mitglieder vor der Nominierungsversammlung einen Eindruck verschaffen können.