07351 - 4448784 Braithweg 27, 88400 Biberach / Riß

Kreisvorsitzende Isolde Weggen wiedergewählt - 19.6.19

Mitglieder der Frauen Union des Kresiverbandes Biberach haben sich zur Hauptversammlung getroffen

Frauen Union trifft sich mit Thomas Dörflinger (Mitte) zur Mitgliederversammlung: (von links, stehend): Christine Lambrecht, Martina Mag-Riedesser, Sophie Geiselhart, Sigrid Dumke, Ute Schwarzenberger, Andrea Rief, Walburga Ziesel, Elisabeth Wiedemann, (von links, sitzend): Claudia Butscher, Gisela Eberle, Isolde Weggen und Dominika Glaser. Foto: privat

Äpfingen - „Die CDU ist der Garant dafür, dass der ländliche Raum innerhalb der grün-schwarzen Koalition einen starken Fürsprecher hat. Gleichwertige Verhältnisse in Stadt und Land, dafür werden wir uns weiter einsetzen“, so der CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger auf der Kreismitgliederversammlung der Frauen Union als geladener Hauptreferent in Äpfingen. Dörflinger sprach zum Thema „Die grün-schwarze Koalition in Baden-Württemberg zwei Jahre vor der Landtagswahl“.


Die Mitglieder kamen zusammen, um den Gesamtvorstand der Frauen Union neu zu wählen sowie die Delegiertinnen zu den Bezirks- und Landesdelegiertinnentagen.


Die Kreisvorsitzende Isolde Weggen, die ein positives Resümee ihrer vergangenen zwei Amtsjahre zog, wurde von den Frauen einstimmig für zwei Jahre wiedergewählt. Für das Amt als stellvertretende Kreisvorsitzende wurden Walburga Ziesel, Dominika Glaser und Claudia Butscher, für das Amt als Kreisschriftführerin, Presse- und Internetbeauftragte wurde Elisabeth Wiedemann einstimmig wiedergewählt, ebenso Andrea Rief, Sigrid Dumke, Inka Ersing, Christine Lambrecht, Ute Schwarzenberger, Gabriele Stümke, Martina Magg-Riedesser und Sophie Geiselhart als Beisitzerinnen - alle für zwei Jahre.
Auf den Bezirks- und Landestagen werden politische Entscheidungen diskutiert und gefällt, die in Form von Anträgen zur Umsetzung bei Bundesgremien landen. Für die Wahl der Delegiertinnen zum FU-Landestag am 20. Juli 2019 wurden Gisela Eberle, Isolde Weggen und Christine Lambrecht gewählt und für den FU-Bezirkstag am 06. Juli 2019 wurden Gisela Eberle, Isolde Weggen, Christine Lambrecht, Ute Schwarzenberger und Gabriele Stümke gewählt.
Nach der Wahl referierte Thomas Dörflinger zum oben genannten Thema. Er sprach über über die geringe Arbeitslosigkeit, die Digitalisierung, die Telemedizin, die Sicherheit und Bildungspolitik. Im Anschluss wurde sehr rege diskutiert.
Der Rückzug von Inge Gräßle aus dem FU-Landesvorstand wurde sehr bedauert. Sie hatte auch das Europa-Mandat verfehlt. „Wir können die entstandene Lücke nutzen, nun eine junge Kandidatin für das Amt der Landesvorsitzenden aufzustellen“, sagte Isolde Weggen unter allgemeiner Zustimmung der Versammlung.

Copyright Schwäbische Zeitung - Ausgabe Laupheim vom 19.6.2019

© 2003 - 2020 CDU-Kreisverband Biberach

Direkt-Navigation öffnen oder schließen

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Im Cookie-Kontrollzentrum können Sie die Cookies individuell einstellen.

Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.