07351 - 15730 Braithweg 27, 88400 Biberach / Riß

Klartext mit Wolfgang Bosbach in Bad Schussenried - 19.6.19

© Foto von Marc Zinser

10 Stunden war er unterwegs gewesen, um in den fast vollen Saal im Bierkrugstadel in Bad Schussenried zu kommen. Auch wenn Wolfgang Bosbach keine politischen Ämter mehr bekleidet und auch nicht mehr im Bundestag sitzt, absolviert er ca. 400 Veranstaltungen im Jahr.

Eine gute Stunde hingen ihm die etwa 150 Zuhörer an den Lippen. Unterhaltsam und immer mit klarer Kante resümierte er bundesrepublikanische Politik der letzten 70 Jahre. Nur sechs Jahre Rezession habe es gegeben, nur drei verschiedene Regierungschefs in den vergangenen 30 Jahren seit der Wende. Solch stabilen Verhältnisse gebe es kaum sonst wo in Europa. Er führte auch vor Augen, wie das Tempo der Veränderungen - hervorgerufen durch technische Erfindungen - in der Geschichte der Menschheit und eben auch bei uns in Deutschland immer schneller werde.

Als Angela Merkel ihre erste Kanzlerschaft 2005 übernahm, gab es das Smartphone noch nicht. Heute ist es nicht mehr wegzudenken. Ein Abenteuer sei für die Jugend heute vielleicht, mit dem Smartphone, dass nur noch 6% Akkuleistung hat, außer Haus zu gehen. Als er jung war, hatte er die meiste Freizeit überhaupt draußen verbracht - bis es dunkel wurde. 

Auch in der anschließenden Diskussion, bei der es vor allem um Flüchtlingspolitik ging, behielt Bosbach seine humorvolle Souveränität. In der Politik sei man immer gezwungen, Kompromisse zu machen. Damit beginne erst überhaupt die Politik. 


Mit einer großen Flasche Bier der Brauerei Ott, die er aber erst daheim trinken solle, bedankten sich Josef Rief und und Thomas Dörflinger im Namen des CDU-Kreisverbandes Biberach für diesen großartigen Abend. (Text von Marc Zinser)

© Fotos von Angela Kuon/Marc Zinser

© 2003 - 2019 CDU-Kreisverband Biberach