07351 - 4448784 Braithweg 27, 88400 Biberach / Riß

Herzlichen willkommen beim CDU-Kreisverband Biberach

Für politische Fragen und persönliche Anliegen können Sie sich gerne mit mir in Verbindung setzen. Ich freue mich auf Ihre E-Mail oder Ihren Anruf nach Berlin > 0 30 - 227 - 71 905. Fragen zur Ihrer Mitgliedschaft, zu Ihrem CDU-Ortsverband, zur Organisation oder Kritik & Lob richten Sie bitte direkt an unsere Kreisgeschäftsstelle.

Ihr Josef Rief
Bundestagsabgeordneter und CDU-Kreisvorsitzender

Informationen zur Bundestagswahl

Josef Rief MdB freut sich auf den Austausch mit Ihnen

Donnerstag, 16. September, 17.30 Uhr - Biberach, Prinz-Eugen-Weg 17 - Podiumsdiskussion der Kreishandwerkerschaft

Donnerstag, 16. September, 08.00 - 12.00 Uhr > Laupheim - CDU-Stadtverband und Josef Rief MdB von 10-12 Uhr

> Marktstände im Wahlkreis Biberach

Freitag, 17. September, 08.00 - 12.00 Uhr > Ochsenhausen - CDU-Stadtverband und Florian Nußbaumer von 9-12 Uhr

Freitag, 17. September, 13.00 - 17.00 Uhr > Riedlingen - CDU-Stadtverband und Florian Nußbaumer von 13.30-17.00 Uhr

Freitag, 17. September, 15.30 - 18.00 Uhr > Rot an der Rot - CDU-Gemeindeverband und Raimund Haser MdL von 15.30-17.00 Uhr

Samstag, 18. September, 08.00 - 11.00 Uhr > Aichstetten (neben der Bäckerei Einsiedler) - CDU-Gemeindeverband

Samstag, 18. September, 08.00 -12.00 Uhr > Bad Schussenried - CDU-Stadtverband sowie Josef Rief MdB (8.30-10.00 Uhr) und Florian Nußbaumer von (9.00-12.00 Uhr)

Samstag, 18. September, 08.30 - 13.00 Uhr > Biberach - CDU-Stadtverband und Josef Rief MdB (10.30-13.00 Uhr)

Samstag, 18. September, 09.00 - 11.00 Uhr > Kißlegg - CDU-Gemeindeverband und Raimund Haser MdL

Samstag, 18. September, 08.00 - 12.00 Uhr > Laupheim - CDU-Stadtverband und Thomas Dörflinger MdL (9.00-12.00 Uhr)

Unsere Aktivitäten der letzten Monate

Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl in Aitrach: Klimaschutz bietet Konfliktpotenzial - 15. September 2021

Foto: Steffen Lang

An der Veranstaltung in der Mehrzweckhalle in Aitrach saßen Anja Reinalter (Grüne), Josef Rief (CDU), Florian Hirt (FDP) und Karl-Heinz Brunner (SPD) sowie Rainer Schaaf (Linke) auf dem Podium. Kontrovers diskutiert wurden die Themen: Corona und Impfpflicht, Klimaschutz, Steuer und Rente. Auch die Frage nach der möglichen Wunschkoalition wurde von Moderator Gottfried Härle gestellt.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung

Der Gründergeist läuft in eigenen Schuhen erfolgreich durch den Landkreis Biberach - 14. September 2021

Foto: CDU-Kreisverband Biberach

Die CDU-Politiker Josef Rief MdB und Thomas Dörflinger MdL sowie CDU-Listenkandidat Florian Nußbaumer tauschten sich mit zwei lokalen Start-Up-Unternehmern aus dem Landkreis Biberach aus. Nico Russ aus Stafflangen stellte sein Start- Up „Infinite Running“ im Gewerbegebiet in Mittelbiberach vor. Dieses entwickelt Schuhe für den Laufsport und den alltäglichen Bedarf. Auch der Start-Up-Unternehmer Markus Oser aus Laupheim informierte über sein Unternehmen „Rosetac“, das u.a. spezielle Schuhe für die Bundeswehr produziert. Zum Schluss diskutierte man u.a. über globale Handelskonflikte, Rohstoffengpässe, das Gütesiegel „made in Germany“ und Schwierigkeiten in der Start-Up-Szene.

Zur Pressemitteilung und weiteren Fotos

CDU-Veranstaltung im Stadion in Biberach: Bareiß und Rief warnen vor Linksruck - 10. September 2021

Foto: B. Volkholz

Josef Rief hatte den Bundeswirtschaftsminister Altmaier ins Stadion nach Biberach eingeladen, der leider krankheitsbedingt absagen musste. Sein Staatssekretär Thomas Bareiß, MdB und CDU-Bezirksvorsitzender sowie Josef Rief wollen sich mit seichtem Geplänkel an diesem Abend nicht lange aufhalten. Es folgen sogleich die Attacken auf die politischen Gegner und das inzwischen hinlänglich bekannten CDU-Schreckgespenst vor einer Koalition von SPD, Grünen und Linken. „Ich möchte Extremisten von der Macht fernhalten, egal ob von links oder rechts“, wettert Rief.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung

Zu vielen eigenen Fotos

CDU-Aichstetten wandert mit Josef Rief zur Rochuskapelle - 7. September 2021

Am Wochenende wanderte Josef Rief auf Einladung der CDU Aichstetten zur Rochuskapelle. Wer der Sage nach einen Reisigbesen selbst bindet und zur Rochuskapelle hinaufträgt, wird von etwaigen Hautproblemen geheilt. Am Haus der Vereine gab es Kaffee und Kuchen bevor auf dem Rückweg der Landwirtschaftsbetrieb der Familie Sauter besichtigt wurde. Fotos: privat

Innenminister Thomas Strobl spricht in Ertingen über 2 G, Sicherheit und Cyberkriminalität - 6. September 2021

Foto: Wolfgang Lutz

CDU-Landes-Innenminister Thomas Strobl war auf Einladung von Josef Rief am 3. September, 20.00 in die Kultur- und Sporthalle nach Ertingen gekommen. Dabei auch Thomas Dörflinger MdL sowie Christian Natterer MdB. Das Thema „Innere Sicherheit: analog und digital“, das „tägliche Brot“ des Innenministers, servierte Strobl den Zuhörern mit fundierten Zahlen und Fakten. Bundestagsabgeordneter Josef Rief brachte vor allem bei der Diskussion am Ende der Wahlveranstaltung seine Standpunkte klar auf den Tisch.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung

Zum eigenen Bericht und Fotos

CDU-Staatssekretär macht nur vage Hoffnung, dass es mit den B-312-Umfahrungen zügiger vorangeht - 6. September 2021

Wann werden die B-312-Ortsumfahrungen von Ringschnait, Ochsenhausen, Erlenmoos und Edenbachen gebaut? Eigentlich ist der Baubeginn 2029 vorgesehen. Beim Wahlkampfbesuch des Verkehrsstaatssekretärs Steffen Bilger (CDU) in Ringschnait forderte der CDU-Bundestagsabgeordnete Josef Rief, das Verfahren zu beschleunigen.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung

Verkehrsstaatssekretär Steffen Bilger in Warthausen: Ortsumfahrung wohl erst nach 2025 - 4. September 2025

Foto: privat

Tausende Autos und Lastwagen, die Tag für Tag über die B 465/Ehinger Straße donnern, Gefahren insbesondere für Fuß- und Radfahrer, Abgase und Lärm für die Anwohnerinnen und Anwohner - seit Jahren setzt sich die Gemeinde Warthausen für den Bau einer Ortsumfahrung der B 465 ein. Auch deshalb, weil der Schwerlastverkehr durch die Verbindung zwischen Biberach und Ehingen vermutlich in den kommenden Jahren noch zunehmen werde, wie CDU-Gemeindeverbandsvorsitzender und Gemeinderatsmitglied Franz Schuy prognostiziert.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung

Volker Kauder besucht Laupheimer Museum und wirbt in Biberach für Freiheit und Menschenrechte - 31. August 2021

Foto: privat

Am Montag besuchte der ehemalige Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Volker Kauder MdB, den Wahlkreis Biberach. Josef Rief lud ihn zunächst zu einer Besichtigung des Museums zur Geschichte von Christen und Juden in Laupheim ein. Es folgte ein Besuch am Grab von Matthias Erzberger, an dem beide Parlamentarier seiner Verdienste für Deutschland und für die Demokratie gedachten. Abends dann fand in der Stadthalle in Biberach ein Vortrag von Volker Kauder zum Thema: „Religionsfreiheit und verfolgte Christen“ statt.

Zur Pressemitteilung und vielen Fotos

>

SZ-Wahl-Fragebogen: "Jetzt mal ganz ehrlich, Herr Rief... - 31. August 2021

Foto: Georg Kliebhan

Wann sich der CDU-Kandidat zuletzt für Politiker aus der eigenen Partei geschämt hat

„Jetzt mal ganz ehrlich ...“ - unter diesem Motto hat die SZ die Direktkandidaten der im Bundestag vertretenen Parteien im Wahlkreis Biberach befragt. Persönliches, Politisches, mitunter auch etwas Peinliches mussten sie dabei verraten. Für die zwölf Fragen, die für alle Kandidatinnen und Kandidaten gleichlautend waren, hatten sie in der Live-Befragung durch die Redaktion jeweils nur kurz Zeit zum Überlegen. Das hat Josef Rief (CDU) geantwortet.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung

CDU-Stadtverband Riedlingen radelt mit Josef Rief - 28. August 2021

Wir haben dem Regenwetter getrotzt und unsere Tour wie geplant mit ca. 20 Teilnehmern ab Zwiefaltendorf durchgeführt. Zum Glück kamen die Starkregenphasen immer dann, wenn wir ein festes Dach über dem Kopf hatten. Das Programm zeigte, wie sehr kommunalpolitisches Planen und Handeln von Vorgaben der Landes-, Bundes- und EU Politik beeinflusst werden und abhängig sind. In diese Zusammenhänge brachte Josef Rief interessante Impulse und Kenntnisse ein.

Zum Bericht und Fotos

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble schlägt beim Gedenken an Matthias Erzberger den Bogen zu heute - 28. August 2021

Foto: Gerd Mägerle

Was hat uns ein vor 100 Jahren ermordeter Politiker heute noch zu sagen? Sehr viel, wie bei der Gedenkveranstaltung zum 100. Todestag von Matthias Erzberger am Donnerstagabend in der Biberacher Stadthalle deutlich wurde. Allen voran Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble würdigte Erzbergers Lebensleistung, zeigte an seinem Beispiel aber auch, wie verwundbar unsere Demokratie aktuell ist. U.a. hat auch Bundestagsabgeordneter Josef Rief hat ein Grußwort gehalten. Unter den Gästen waren Landrat a.D. Wilfried Steuer und Frieder Kolesch aus Biberach.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung und weiteren eigenen Fotos

Sommer-Radtour mit Josef Rief von Obersulmetingen - Schemmerhofen - 23. August 2021

Die Radtour mit Josef Rief am Montag führte von Obersulmetingen über Ingerkingen und Schemmerhofen wieder zurück nach Obersulmetingen. Nachdem um 9.00 Uhr Obersumeltingers Ortvorsteher Elmar Dehler und Josef Rief im Schlosshof die 48 Radfahrer begrüsst hatte, ging es zur Besichtigung und Führung zur St. Elisabeth-Stiftung in Ingerkingen. Nach der Mittagspause im Gasthof HIRSCH in Ingerkingen fuhr die Gruppe zur Wallfahrtsstätte "Aufhofer Käpple" in Schemmerhofen. bevor es über Schemmerberg nach Obersulmetingen zurück ging und die Tour im Mobipark ihren Abschluss fand. (Fotos: privat)

Gesundheitsminister Jens Spahn spricht mit Pflegenden aus dem Wahlkreis Biberach über die Zukunft der Pflege - 24. August 2021

© Bildschirmfoto

Nicht erst seit der Pandemie beschäftigt die Situation in der Pflege die Politik. Arbeitsbedingungen, Bezahlung und fehlender Nachwuchs bereiten Sorgen. Josef Rief, Biberacher CDU-Bundestagsabgeordneter, lud daher Pflegende aus dem Wahlkreis zur Videokonferenz mit Bundesgesundheitsminister Spahn. Zum hohen Eigenanteil der Pflegebedürftigen im Pflegeheim sagte Josef Rief: "Mit der letzten Gesetzesänderung hat die unionsgeführte Bundesregierung sichergestellt, dass die bessere Bezahlung der Pflegekräfte nicht allein von den Pflegebedürftigen getragen werden muss..."

Zur Pressemitteilung

UNIONintern - unsere Mitgliederzeitung ist erschienen - 16. August 2021

>

Die aktuelle Ausgabe der Mitgliederzeitung unseres CDU-Kreisverbandes Biberach ist am 16. August erschienen und wurde allen Mitgliedern zugestellt.

<

>>> Hier gibt es zusätzlich alle digitalen Ausgaben als Download.

Gitta Connemann spricht vor gut 70 Zuhörern über die Zukunft der Landwirtschaft - 11. August 2021

Foto: Philipp Jutz

Die Bundestagsabgeordnete Gitta Connemann (CDU) hat in Kirchberg vor gut 70 Zuhörern - zumeist Landwirte aus der Region - über das Thema „Zukünftige Landwirtschaft zwischen Ökonomie und Ökologie“ gesprochen. Zusammen mit den Fraktionskollegen Josef Rief und Ronja Kemmer, die an diesem Abend auch zu Gast war, sei sie eine der ganz wenigen Fürsprecher für die Landwirte im Parlament. Die Vorschläge des Kompetenznetzwerks Nutztierhaltung, der sogenannten Borchert-Kommission, sowie der Bericht der Zukunftskommission Landwirtschaft ließen jedoch die Hoffnung zu, dass der Landwirt eine Zukunft habe.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung und vielen eigenen Fotos

Was tun gegen eine neue Corona-Welle? Regionale Politiker halten wenig von der Impfpflicht - 4. August 2021

Nachdem die Neuinfektionen mit dem Coronavirus seit Kurzem wieder steigen, ist auch die Debatte in der Politik über den Umgang damit erneut in Gang gekommen. Die Forderungen reichen von einer Neubewertung des Inzidenzwerts über eine Abschaffung von kostenlosen Tests bis hin zu einer generellen Impfpflicht. Das sagen Politiker aus der Region, so Josef Rief MdB und Thomas Dörflinger MdL sowie andere zu dem Thema.

>

Zum Bericht im SÜDFINDER

Der Fraktionschef der Union, Ralph Brinkhaus sprach auf Einladung seines Parteifreundes Josef Rief in Laupheim - 24. Juli 2021

Foto: B. Volkholz

Auf dem sattgrünen Rasen des Olympiastadions steht Ralph Brinkhaus, Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, am Donnerstag bei seinem Wahlkampfauftritt in Laupheim, den rund 60 Zuhörern auf der Tribüne zugewandt, und fühlt sich sichtlich wohl. Ob ihm Grün auch als Option für ein künftiges Regierungsbündnis genehm wäre, dazu schweigt er. „Es gibt viel zu tun“, sagt er während seiner 90-minütigen Tour d'horizon durch Innen-, Außen- und Europapolitik, Wirtschafts- und Finanzthemen, „und das geht am besten mit der CDU.“

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung und weitere eigene Fotos

SOMMERTOUR im Wahlkreis von Raimund Haser vom 30. Juli bis 7. August 2021

Foto: privat

Auch in diesem Jahr lade ich Sie und Euch wieder recht herzlich ein, mit mir unsere wunderschöne, kulturreiche und wirtschaftlich vielseitige Heimat zu entdecken. Die Veranstaltungen finden bei jedem Wetter statt – selbst­ verständlich streng nach den aktuellen Hygienevorgaben. Bitte Mund- und Nasenschutz mitbringen. Wir halten an der 3G-Regel während der ganzen Sommertour fest. Bitte entsprechende Nachweise mitführen (Geimpft, Genesen, Getestet).

> Termine und weitere Einzelheiten in meinem Flyer

Im Schlosshof in Mittelbiberach: ProLive Europe e.V. erhält Ulrika Nisch-Preis 2021 - 28. Juni 2021

Foto: Marc Zinser

In Anwesenheit von Weihbischof Florian Wörner, Augsburg, den Abgeordneten Josef Rief MdB und Thomas Dörflinger MdL, dem Altoberbürgermeister von Biberach Claus Wilhelm Hoffmann und vielen anderen Vertretern öffentlicher Institutionen und privater Vereinigungen, die sich gesellschaftlich einsetzen für eine Kultur des Lebens, verlieh am Sonntagabend im Schlosshof von Mittelbiberach Albrecht Graf v. Brandenstein-Zeppelin als Vorsitzender der European Family Foundation e. V. den Ulrika Nisch-Preis, der mit 10.000 Euro dotiert ist, an die ProLive Europe-Vereinigung, die sich europaweit für eine Kultur des Lebens einsetzt. Sie besteht aus jungen Leuten, vorwiegend Studenten, die mit 300 ProLive Bewegungen in 10 europäischen Ländern die ProLive-Arbeit koordinieren und unterstützen wollen.

Zum Bericht

Das Programm für Stabilität und Erneuerung - 21. Juni 2021

Das Programm für Stabilität und Erneuerung.

Gemeinsam für ein modernes Deutschland.

>>> Download als PDF

Landrat Heiko Schmid und die Landtagsabgeordneten Thomas Dörflinger und Raimund Haser stimmen sich bei anstehenden Projekten ab - 18. Juni 2021

Am Federsee - Foto: Holger Schultz/stock.adobe

Wenn es darum geht, die Mobilität, den öffentlichen Personennahverkehr und ein Biosphärengebiet in Oberschwaben weiter auszubauen und zu entwickeln, wollen Landrat Heiko Schmid und die CDU-Landtagsabgeordneten für den Landkreis Biberach, Thomas Dörflinger und Raimund Haser, an einem Strang ziehen. Darauf haben sie sich in einem gemeinsamen Gespräch in der vergangenen Woche verständigt, teilt das Landratsamt in einer Pressemeldung mit.


Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung

Bundestagswahl: Melissa Schneider und Florian Nußbaumer auf der CDU-Landesliste - 4. Juni 2021

Foto: CDU-Bezirksverband

Die CDU Württemberg-Hohenzollern hat am Freitag bei ihrer Bezirksvertreterversammlung im Naturtheater in Reutlingen zehn Kandidatinnen und Kandidaten für die CDU-Landesliste zur Bundestagswahl 2021 aufgestellt. Unter Einhaltung der coronaformen Hygienebedingungen hatten die Delegierten über insgesamt 10 Landeslistenplätze abzustimmen. Aus dem CDU-Kreisverband Biberach stellten sich Melissa Schneider (aus Laupheim-Obersulmetingen) und Florian Nußbaumer (aus Eberhardzell) zur Wahl. Dabei sicherte sich Melissa Schneider Listenplatz 20 und Florian Nußbaumer Platz 53. Herzlichen Glückwunsch!!

Zur Pressemitteilung und weiteren Fotos

© 2003 - 2021 CDU-Kreisverband Biberach

Direkt-Navigation öffnen oder schließen

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Erlauben" erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.